ICUU Lichtsprüche

Seit September 2003 werden die ICUU Lichtsprüche jeden Monat an unitarische und universalistische Gemeinschaften in aller Welt verschickt. Jede ICUU Gemeinschaft wird gebeten, den Lichtspruch des Monats mindestens in einer Feierstunde zu verwenden und dabei auch die Herkunftsgemeinschaft zu nennen. Wir hoffen, dass durch dieses Projekt die Erfahrungen mit Feierstunden in unseren Mitgliedsgemeinschaften und die internationale Dimension unserer religiösen Bewegung stärker ins Bewusstsein rücken. Da die Sprüche aus unterschiedlichen Regionen stammen, sind sie zugleich ein Spiegelbild der religiösen Bandbreite innerhalb von ICUU. Manchmal ist erkennbar (obwohl die Sprüche Aussagen Einzelner sind), aus welchen religiösen Wurzeln sich die jeweilige ICUU Gemeinschaft entwickelt hat und in welcher religiösen Umgebung sie heute besteht.

 

 

ICUU-Lichtspruch für August 2017

Im Schatten heiliger Berge entzünden wir, die hier versammelten Unitarier, den Flammenkelch, um die gemeinsam verbrachte heilige Zeit besonders zu gestalten.

Wir tun dies ganz bewusst, indem wir das Geheimnis und Wunder des Lebens würdigen, die Weisheit aller Religionen, die Erhabenheit des All-Einen und unseres Hauses, der Erde, und unsere gemeinsame Suche nach Gerechtigkeit. Diese Flamme ist ein Sinnbild für unsere Verbundenheit mit Unitariern und Universalisten in aller Welt. Sie ehrt unser Erbe, unsere Zukunft und das Bewusstsein dieses Augenblicks. So möge es sein.

(Eingesandt von Lizette Oliver aus Anlass des 150. Geburtstages der Unitarischen Gemeinde in Kapstadt, Süd-Afrika, 1867-2017)

 

Englisch:

In the shadow of sacred mountains, we, the assembled Unitarians, light this Chalice, marking this dedicated sacred time together. We do so with intent, recognising the Mystery and Wonder of Life, the wisdom of all religions, the dignity of All and our Earth Home, and our joint search for Justice. This flame unites us symbolically with Unitarians and Unitarian Universalists internationally; it honors our heritage, our future and the consciousness of this moment. So may it be.

 

 

ICUU-Lichtspruch für Juni2017

Wir entzünden diese Kerze mit dem Refrain des Themen-Songs des ersten Europäischen Unitariertags (EUT) im Juni 2017 in Neu-Ulm, Deutschland.


Glaube ohne Grenzen, brüderlich und frei,

Let us stand together meeting eye to eye,

different creeds and cultures praise diversity.

Étant differents, et ce pendant a mis!

What we have in common, we shall keep in mind.

Lasset uns ergründen, was uns alle eint!

 

 

 

ICUU-Lichtspruch für Mai 2017

Eine heilige Flamme brennt in meinem Herzen.

Sie sagt mir, dass ich ein Individuum bin, das sich von anderen unterscheidet. 

Sie hilft mir, das was wahr ist zu finden, indem ich mich dir zuwende.

Sobald wir mehrere sind, durchbricht ein helleres Licht die Dunkelheit. In solchen Beziehungen erleben wir die Kraft der Gemeinschaft.

Das Licht, das wir in jedem Herzen finden, führt uns zueinander.

Dann brechen wir auf, verwandeln unser Leben und schließen Freundschaften. Auf diese Weise wird das Licht niemals erlöschen.

 

ICUU-Lichtspruch für April 2017

Die Welt

Möge die Welt, in der alles Leben miteinander verbunden, ja eines ist, die ein vielfältiges, blaues Wunder ist, das sich in der endlosen Nacht des Weltraumes dreht, eine Welt, die in all ihrer Zerbrechlichkeit und ihren wechselseitigen Abhängigkeiten letztlich doch eine Ganzheit ist, auch spürbar eine Einheit sein in unseren Herzen, unserem Sinn und unserem Tun.

 

Englisches Orginal, eingesandt von Charles Eddis, kanadische Unitarier:

 

The World

May the world that is one in its life, a rich blue top spinning in the endless night of space, a world that is one in its interdependence and fragility, be one in our hearts and minds and deeds also. 

 

ICUU-Lichtspruch für März 2017

Wir entzünden den Flammenkelch in Verbindung mit jenen, die ihres Glaubens wegen leiden, leiden wegen ihrer Armut, Krankheit, Arbeitslosigkeit, leiden aufgrund von Verfolgung, des Lebens im Exil, im Gefängnis. Wir entzünden die Flamme für jene, die nicht bei uns sein können, die im Sterben liegen, die durch ihre Arbeit sehr belastet sind. Mögen Liebe, Freude und Friede die Welt regieren und Freiheit und Toleranz unsere Tugenden sein. 

(Von Uwayisaba Clement von der Rwanda Unitarian Church)

 

 

ICUU-Lichtspruch für Februar 2017

Mögen auf Erden nur gute und nützliche Feuer brennen. Mögen die Flammen nicht die Quelle von Zerstörung, sondern Freunde sein.  Möge das Licht dieser Flamme uns an den Weg des Friedens und der Weisheit erinnern.

 

Eingesandt von: Tschechische Unitarier

 

Kéž na zemi hoří jen prospěšné, dobré a užite né ohně, Kéž živým tvorům není plamen zdrojem zkázy, ale přítelem, Kéž nám jeho světlo připomíná cestu míru a moudrosti.

 

 

ICUU-Lichtspruch für Januar 2017

(Im Gedenken an den 18. Januar 2017, dem Tag der Religiösen Freiheit.)

 

Wir entzünden diesen Flammenkelch im Gedenken an jene, die den Aufbau ihrer Gemeinden auf den Geist der Freiheit, der Liebe und der Toleranz gründeten, um daran zu erinnern, dass das wahre Licht die Dunkelheit überstrahlen wird:

'Glaube ist das Geschenk Gottes. Die wahren Zeichen des Glaubens sind innere Reinheit und Liebe, sowie ein aufrichtiges Leben und gute Taten. Liebe ist die tief gehendste Deutung und Erfüllung des Gesetzes. Jesus zufolge ist die Liebe die Fülle des Gesetzes. Liebe ist ein fürstliches Gebot.  Liebe ist die wahre Freiheit, die nicht die Last der Furcht trägt. Liebe ist der schöpferische Geist der Welt, das höchste Gut der Menschheit'. 

 

Franz David, Gründer der ungarischen unitarischen Kirche, 16. Jahrhundert

 

 

Ungarisch

A lángot azok emlékére gyújtjúk, akik előttünk járva, alapot vetettek közösségeinknek a szabadság, a szeretet, a türelem szellemében és bizonyságot tettek arról, hogy a fény legyőzi a sötétséget.

“A hit isten ajándéka. A hitnek ismertető igaz jele a benső tisztaság, a szeretet, a külső jámbor élet és jó cselekedetek. A szeretet a törvény összessége és vége. Krisztus szerint a törvény teljessége a szeretetben áll. A szeretet királyi törvény. A szeretet a valódi szabadság, mihez a szolgaság félelme nem járul. A szeretet a világ éltető lelke, a jók legföbb kincse .”

 

 

English

We light this chalice in remembrance of those who laid down the foundation of our communities in the spirit of freedom, love and tolerance, to remember that true light will outshine darkness:

“Faith is the gift of God. The true signs of faith are an inner purity and love and an honest life and good deeds. Love is the ultimate interpretation and completion of the law. According to Jesus love is the plenitude of the law. Love is a royal commandment. Love is the true freedom, which does not bear the bondage of fear. Love is the creative spirit of the world, the highest treasure of humankind.”

 

Eingesandt von: Ungarische Unitarische Kirche

 

 

ICUU-Lichtspruch für Dezember 2016

Ein Flammenkelch ist wie die Quelle des Lebens...

voller überfließender Segenswünsche,

voller Wasser, um den Durst unseres Geistes zu stillen,

voller Wein zum Feiern.

Die Flamme der Wahrheit.

Das Feuer der inneren Reinigung.

Öl für Salbung und Heilung.

Inmitten von Chaos, Furcht und Unruhe

wurde dieses Symbol 

vor einer Generation gestaltet. 

So möge es für uns ein Licht sein, in diesen Tagen der

Unsicherheit und des Zweifels,

das unsere Seelen wärmt und uns nach Hause geleitet.

 

Englische Orginalfassung von Rev. Lisa Doege, a UU minister in Hanska, Minnesota United States:

A flaming chalice: The cup of life…

A cup of blessings overflowing.

A cup of water to quench our spirits’ thirst.

A cup of wine for celebration and dedication.

The flame of truth.

The fire of purification.

Oil for anointing, healing.

Out of chaos, fear, and disquiet,

the symbol was crafted, a generation ago.

So may it be for us,

in these days of uncertainty, and doubt.

A light to warm our souls and to guide us home.

 

 

 

ICUU-Lichtspruch für November 2016

Das All-Eine, das benannt werden kann, ist nicht das ewige All-Eine.
Auch Namen können ihm nicht gerecht werden.
Das Unnennbare ist das ewig Wirkliche.
Das Benennbare sind die Einzelerscheinungen der Wiklichkeit.
Bist du frei von Wünschen, erahnst du das Geheimnis.
Bist du gefangen in Wünschen, siehst du nur seine Ausdrucksformen.
Jedoch entspringen das Geheimnis und seine Ausdrucksformen
derselben Quelle.
Diese Quelle wird das große Geheimnis genannt.
Das Geheimnis inmitten des noch tieferen Geheimnisses
ist der Weg zu allem Verstehen.
Eingesandt von: Chapter 1, Tao Te Ching, written by Lao-tzu Modified from a translation by S. Mitchell
                                                                                                               Unitarian Universalists Hong Kong
Englisch:
The tao that can be told is not the eternal Tao;
The name that can be named is not the eternal Name.
The unnamable is the eternally real.
Naming is the origin of all particular things.
Free from desire, you realize the mystery.
Caught in desire, you see only the manifestations.
Yet mystery and manifestations arise from the same source.
This source is called Mystery.
Mystery within Mystery,
The gateway to all understanding.

ICUU-Lichtspruch für Oktober 2016

So sicher, wie wir zum Universum gehören, gehören wir zueinander.
Wir kommen zusammen, um uns jenseits unserer Vereinzelung immer wieder neu mit anderen zu verbinden.
Es tut gut, beieinander zu sein, denn durch die Begegnung miteinander lernen wir auch uns selbst besser kennen, können uns auf diese Weise auf der Erde heimischer fühlen und uns für die Gaben, die jeder Tag uns schenkt, besser öffnen.
Wir entzünden diesen Flammenkelch, ein Symbol unseres freiheitlichen Erbes bei der Suche nach Wahrheit, um uns von neuem zu ermutigen, auf diesem Weg der Verbundenheit und Offenheit zu bleiben.

Nach  Margaret Keip, USA
Englisch:
As surely as we belong to the universe, we belong together.
We gather here to move beyond our isolated selves as we connect and reconnect with others.
 
It is good to be together, for it is in our connections with each other that we come to know ourselves more fully, and in that way to be more at home here on Earth, more open to the gifts each day brings. 
 
We light this chalice, symbol of our heritage of freedom in the search for truth, to encourage us once again to stay on this path of connectedness and openness.       

Spanisch:
Tan cierto como que pertenecemos al universo, pertenecemos el uno al otro.
 
Nos hemos reunido aquí para ir más allá de nuestro ser aislados mientras nos conectamos y volver a conectar con los demás.
 
Es bueno estar juntos, porque es en nuestras conexiones entre sí que llegamos a conocernos más plenamente, y de esa manera ser más en casa aquí en la Tierra, más abierta a los regalos que trae cada día.
Encendemos este cáliz, símbolo de nuestra herencia de libertad en la búsqueda de la verdad, para animarnos una vez más para mantenernos en este camino de conexión y apertura.


ICUU-Lichtspruch September 2016

Möge dieses Licht überall auf der Welt ein Leuchtfeuer der Liebe, der Hoffnung und des Friedens sein.
Eingesandt von: Ben Macharia, Chairman, Unitarian Universalist Church (Kenya)

ENGLISH
May this light be a beacon of love, hope and peace  all over the world.

SWAHILI:
Hii mwangaza iwe ishara ya upendo,tumaini na amani kote ulimwenguni.

ICUU-Lichtspruch für August 2016

Das länger scheinende Sommerlicht vertreibt nicht die Schatten,
die weltweit auf die Menschlichkeit gefallen sind.
Wieder entzünden wir unsren Flammenkelch,
um einen Geist des radikalen Optimismus wieder zu entfachen,
wohl wissend, dass es all unsre Lebenskraft erfordert,
jene zu vertreiben, die uns entzweien wollten.
Alles Mögliche wird gut, wenn wir es gut machen.
Mögen unsre Gemeinschaften des Kelches
die rechten Beziehungen verwirklichen,
die unsere Welt so verzweifelt braucht.


Eingesandt von: Steve Dick, ICUU

ENGLISH

Lengthening summer light does not lift the shadows that have fallen on humanity the world over.
 
We re-light our chalice flame to re-ignite a spirit of radical optimism,
 
Knowing it takes us all living what matters, to dispel those who would divide us.
 
All manner of things will be well, if we make them well.
 
May our chalice communities embody the right relationships our world so desperately needs.

ICUU-Lichtspruch für Juli 2016

Möge die gegenüber liegende Seite uns inspirieren, Brücken zu bauen, ein Traum uns wachhalten Leid uns menschlicher werden lassen, damit wir es wagen, heil zu werden.

Eingesandt von: Ivo de Jong, Vrijzinnigen Nederland


NIEDERLÄNDISCH

Dat de overkant ons bruggen maakt   

Een droom ons wakker houdt     

Leed ons meer mens mag maken 

Dat we delen - 

en geheeld zijn 


ENGLISH


That the other side inspires to bridges

That a dream keeps us awake

That grief makes us human

That we risk to become healed.

 

 

ICUU-Lichtspruch für Juni 2016

Wenn Menschen sich treffen, entstehen endlose Möglichkeiten: 

Neue kulturelle Erfahrungen und Offenheit gegenüber neuen Wegen des Denkens und Handelns.

Eine besondere Aufmerksamkeit dem anderen gegenüber,

jenseits des eigenen Bedürfnisses nach Selbstverwirklichung

Lasst uns heute, an diesem Morgen, das Licht entzünden für Offenheit und den Willen zu wachsen,

für unstillbare Neugier und aktive Zusammenarbeit.

 

Eingesandt von: Fulgence Ndagijimana Assemblée des Chrétiens Unitariens du Burundi

 

Englisch:

 

When people meet, endless possibilities emerge.
New cultural experiences and openness to new ways of understanding and doing things.
A special attention to the other and a sense of service beyond self development.
Today, this morning, let us light the chalice for openness, willingness to grow, enriching curiosity, and active cooperation.


Kirundi:

 

Guhura kw’abantu kugurura imiryango myiinshi
Kwinjira mu mico y’abandi no kugurikira uburyo bundi bwo gutahura no gukora ibintu.
Kwitaho abandi bica birakura muri twebwe umutima wokwitanga uturoresha kubandi mu kubitangira atakwikunda kugiyemwo.
Uno musi, muri aka gatondo, nitwatse iri tara ryo kugurukira abandi, yo gutangarira bishasha biduteza imbere eka mbere no gukorera hamwe gukomeye.

 

 

ICUU-Lichtspruch für Mai 2016

Wir sprechen verschiedene Sprachen. Wir leben auf verschiedenen Erdteilen. Und doch teilen wir eine gemeinsame Liebe, einen gemeinsamen Glauben und ein gemeinsames Schicksal. Wir teilen die Verpflichtung, eine Welt zu schaffen, in der Mitgefühl uns leitet, in der alle wertgeschätzt werden, in der alle frei sind.
Wir entzünden diesen Leuchter in Anerkennung unserer fortdauernden Verbindungen, in Würdigung unseres gemeinsamen Erbes und in Vorfreude auf die Zukunft, die wir miteinander gestalten werden.

Englisch:

We speak different languages. We live on different continents. And yet we share a common love, a common faith, and a common destiny. We share a commitment to create a world where compassion guides us, where all are cherished, where all are free.
We light this chalice in recognition of our enduring connections, in honor of our shared legacy, and in anticipation of the future we shall create together.

Eingesandt von: Peter Morales, Präsident der Unitarian Universalist Association, USA

 

 

ICUU-Lichtspruch für April 2016

Wir leben in einer Zeit der Wissenschaft, wir versuchen angestrengt die Welt um uns herum zu verstehen und so das Rätsel an der Wurzel unserer Existenz zu lösen. Jetzt, wo die Menschheit nach den fernsten Sternen greift, sollten wir da nicht auch nach etwas greifen, das uns so nahe scheint und doch in unseren Leben oft ferner ist als der fernste Fleck am Firmament: nach den Herzen unserer Mitmenschen? Die Flamme, die wir nun entzünden, soll uns ein Leuchtfeuer sein in der Dunkelheit, die uns trennt. Es soll uns nicht nur unterstützen in der weltweiten Vereinigung der Unitarier und Universalisten sondern daswertvolle, wundervolle Band stärken, das alle Menschen von jeher verbindet.

Englisch:

We live in a time of science, we try very hard to understand the world around us and think that by doing so we can solve the miracle at the root of our existence. As humanity reaches out for the farthest stars should we not reach out as well for something very near and still in our life often farther than the farthest speck on the firmament: to the heart of our fellow human beings? The flame we are lighting now shall be a beacon in the darkness that separates us. It shall not only help us in uniting Unitarian-Universalists across the world but strengthen the treasured, miraculous bond between all people that exists since the beginning of time.

Eingesandt von: Andreas Bolhar-Nordenkampf, 

Unitarisch-Universalistisches Forum Austria

 

 

ICUU-Lichtspruch für März 2016

Überall auf der Welt leuchtet das Licht aufrichtiger Gedanken, das den Menschen den Weg zu ihrem eigenen, ganz persönlichen Glauben zeigt.
Überall auf der Welt erglüht die Wärme von Gemeinschaft, die die Menschen aus Einsamkeit und Entfremdung zu sich heranzieht.
Überall auf der Welt brennt die Flamme der Gerechtigkeit, die die Menschen zu mutigem Handeln aus ihrer Glaubensüberzeugung heraus inspiriert.
Möge auch hier das Licht und die Wärme dieses Leuchters uns ein Leuchtfeuer der Wahrheit, Großzügigkeit und des Mitgefühls sein,
damit wir die Wege von Glauben und Liebe erkennen.

Englisch:

All around the world, the light of honest thought shines, showing people the path to their own authentic faith.
All around the world, the warmth of community glows, drawing people in from loneliness and estrangement.
All around the world, the flame of justice burns, inspiring people to acts of faith-filled courage.
Here, too, may the light and warmth of this chalice be to us a beacon of truth, generosity and compassion, that we may learn the ways of faith and love.

Eingesandt von: Rev. David Usher, First ICUU President

 

 

ICUU-Lichtspruch für Februar 2016

Wir entzünden diesen Leuchter,

ein lebendiges Sinnbild für das eine Leben,

das alle Menschen und alles Sein beseelt und erhält

und in dem wir unser Dasein gestalten.

Das eine Leben, das sich ständig selbst erneuert,

um auszustrahlen und viele Menschen zu erreichen.

Mögen sie mit Hilfe des Lichtes der Wahrheit und der Vernunft,

der Wärme von Gemeinschaft und Mitgefühl, erkennen,

dass sie nicht nur untereinander verbunden sind,

sondern auch untrennbare Ausdrucksweisen des einen großen Lichtes,

das alles Leben erhellt und niemals ausgelöscht werden kann.

 

 

We light this Chalice, a living symbol of the one Life that animates and sustains all things and all persons, the one Life in which we all live and move and have our being, and the one Life which perpetually gives of itself to itself so as to become the many. By means of the light of truth and reason, and the warmth of fellowship and compassion, may the many come to know themselves to be not only interconnected with each other but also indivisible emanations of that one great Light which enlightens all Life and which can never be extinguished

 

 

Eingesandt von: Rev. Dr. Ian Ellis-Jones Australian and New Zealand Unitarian Universalist Association

 

 

ICUU-Lichtspruch für Januar 2016

So wie eine kleine Flamme

einen ganzen Raum mit Licht erfüllt,

so mögen wir Hoffnung, 

Mut und  Zuversicht.

in unser Zuhause, in unsere Feierstunden

und in alle Ecken dieser Welt ausstrahlen.

Eingesandt von: Rev. Celia Midgley

British General Assembly of Unitarian and Free Christian Churches

Englisch :

As one small flame

fills a whole room with light,

So may we radiate

hope, courage and good cheer

in our homes, in our worship

and in all the corners

of our world.

Französisch :

Comme une toute petite flamme emplit une pièce entière de sa lumière,

Ainsi, pouvons-nous émettre l'espoir, le courage et la bonne humeur

dans nos maisons, dans notre culte et dans tous les coins du monde.

Italienisch :

Come da una piccola fiamma

si diffonde la luce che riempie la stanza

così possano da noi diffondersi

speranza, coraggio, gioia.

Possano riempire le nostre case

i nostri luoghi di culto

e ogni angolo del nostro mondo.

Spanisch :

Como una pequeña flama

llena un cuarto entero con la luz,

así nosotros podemos irradiar

esperanza, valor y buen ánimo

en nuestros hogares, en nuestro servicio religioso

y en todos los rincones

de nuestro mundo.