ICUU Lichtsprüche

Seit September 2003 werden die ICUU Lichtsprüche jeden Monat an unitarische und universalistische Gemeinschaften in aller Welt verschickt. Jede ICUU Gemeinschaft wird gebeten, den Lichtspruch des Monats mindestens in einer Feierstunde zu verwenden und dabei auch die Herkunftsgemeinschaft zu nennen. Wir hoffen, dass durch dieses Projekt die Erfahrungen mit Feierstunden in unseren Mitgliedsgemeinschaften und die internationale Dimension unserer religiösen Bewegung stärker ins Bewusstsein rücken. Da die Sprüche aus unterschiedlichen Regionen stammen, sind sie zugleich ein Spiegelbild der religiösen Bandbreite innerhalb von ICUU. Manchmal ist erkennbar (obwohl die Sprüche Aussagen Einzelner sind), aus welchen religiösen Wurzeln sich die jeweilige ICUU Gemeinschaft entwickelt hat und in welcher religiösen Umgebung sie heute besteht.

 

 

ICUU-Lichtspruch für Februar 2018

Wir entzünden diesen göttlichen Flammenkelch

um unsere Seelen zu erleuchten und all unsre Gedanken.

Wir entzünden diesen Flammenkelch zur Inspiration,

um seine Wärme zu spüren und jene aufzuhellen, die es erhalten haben.

Wir entzünden diesen Flammenkelch,

um seinen spirituellen Samen unter jenen zu verteilen, die ihn nicht gefunden haben.

Wir entzünden diesen Flammenkelch,

um eine enge Verbindung und starke Beziehung zu erzeugen

zwischen uns, der Menschlichkeit und dem Göttlichen Geist.

Lasst dieses Licht uns Kraft und Stärke geben,

um das höchstes Ziel eines zufriedenen Lebens voranzubringen und zu erreichen.



Worte von Rev. Nangroi Suting, Minister and General Secretary of Unitarian Union of Northeast India.




ICUU-Lichtspruch für Januar 2018

Wir entzünden diesen Flammenkelch im Gedenken an jene, die den Aufbau ihrer Gemeinden auf den Geist der Freiheit, der Liebe und der Toleranz gründeten, um daran zu erinnern, dass das wahre Licht die Dunkelheit überstrahlen wird:
 
'Glaube ist das Geschenk Gottes. Die wahren Zeichen des Glaubens sind innere Reinheit und Liebe, sowie ein aufrichtiges Leben und gute Taten. Liebe ist die tiefgehendste Deutung und Erfüllung des Gesetzes. Jesus zufolge ist die Liebe die Fülle des Gesetzes. Liebe ist ein fürstliches Gebot.  Liebe ist die wahre Freiheit, die nicht die Last der Furcht trägt. Liebe ist der schöpferische Geist der Welt, das höchste Gut der Menschheit'. (Franz David, Gründer der ungarischen unitarischen Kirche)

 Eingesandt von der Ungarischen Unitarischen Kirche

 

ICUU-Lichtspruch für Dezember 2017

 

Wenn es dunkel ist, sind wir umgeben von Furcht,

also entzündet das Licht der Hoffnung in eurer Seele. 

Wenn es dunkel ist, sind wir voller Misstrauen und Vorurteile gegenüber anderen,

also entzündet das Licht der Liebe in eurem Herzen. 


Wenn es dunkel ist, verlieren wir das Bewusstsein für Gut und Böse,

also entzündet das Licht der Weisheit in eurem Gewissen.


Wenn es dunkel ist, haben wir das Gefühl, dass wir tun können, was wir wollen, ohne an das Allerheiligste Eine und unsere Nachbarn zu denken,
also entzündet den Glauben, der erfüllt ist mit Wahrheit.


Dunkelheit besteht, wenn wir vergessen, Licht zu machen.

 
Dunkelheit kann nicht mit unserem Ärger und unserer Wut vertrieben werden, da die Dunkelheit verschwunden sein wird, wenn wir Licht machen. 
 
Wenn wir den Leuchter in dieser Feierstunde entzünden, 
lasst uns nicht nur das Licht mit  unserem  äußeren Auge willkommen  heißen, sondern das Licht allezeit für unsere inneres geistiges Auge einladen,
ein Licht, das unser Herz befreien wird, uns Weisheit bringt und wirkliches Glück. 


Eingesandt von

 Rev. Aryanto Nugroho, minister in the Unitarian Christian Church of Indonesia





ICUU-Lichtspruch für November 2017

Manchmal erleben wir Gewissheit, manchmal Wunder, manchmal kündigt sich etwas an und manchmal gibt es Verlust.
Manchmal gibt es einen Beginn, manchmal ein Ende, manchmal ist es ruhig und nichts muss getan werden.
Wir werden immer Teil der sich drehenden Welt sein.Sogar im Leben wie im Sterben sollten wir Staub sein, der über das Wasser gleitet oder nach dem Verbrennen Atem oder Asche im Wind.
Was ist wichtig in dieser Minute, in diesem gemeinsamen Moment, der die Zeit überdauern wird, so als würde er nie enden.

(Rev. Tet Gallardo minister in the Unitarian Universalist Church of the Philippines)

ICUU-Lichtspruch für Oktober 2017

Wir entzünden diesen Leuchter,

eine Form, in Einheit zusammen zu kommen

in der Wärme unserer Gemeinschaft und Gemeinde,

um die Dunkelheit aus unserem Geist,

unserem Körper

und unserer Seele zu vertreiben.

Wir beleben und erwecken

die Zusicherung von Gottes Liebe neu

und unsere Stärkung durch göttliche Gnade

und nehmen teil an dieser Stunde der Andacht und Verehrung,

bescheiden in unserer Menschlichkeit.

Mit dem Entzünden des Leuchters

erwächst neue Hoffnung.


Eingesandt von Rev. Harrison Kingsley minister of the Unitarian Christian Church of Chennai, India

 

 

ICUU-Lichtspruch für August 2017

Im Schatten heiliger Berge entzünden wir, die hier versammelten Unitarier, den Flammenkelch, um die gemeinsam verbrachte heilige Zeit besonders zu gestalten.

Wir tun dies ganz bewusst, indem wir das Geheimnis und Wunder des Lebens würdigen, die Weisheit aller Religionen, die Erhabenheit des All-Einen und unseres Hauses, der Erde, und unsere gemeinsame Suche nach Gerechtigkeit. Diese Flamme ist ein Sinnbild für unsere Verbundenheit mit Unitariern und Universalisten in aller Welt. Sie ehrt unser Erbe, unsere Zukunft und das Bewusstsein dieses Augenblicks. So möge es sein.

(Eingesandt von Lizette Oliver aus Anlass des 150. Geburtstages der Unitarischen Gemeinde in Kapstadt, Süd-Afrika, 1867-2017)

 

Englisch:

In the shadow of sacred mountains, we, the assembled Unitarians, light this Chalice, marking this dedicated sacred time together. We do so with intent, recognising the Mystery and Wonder of Life, the wisdom of all religions, the dignity of All and our Earth Home, and our joint search for Justice. This flame unites us symbolically with Unitarians and Unitarian Universalists internationally; it honors our heritage, our future and the consciousness of this moment. So may it be.

 

 

ICUU-Lichtspruch für Juni2017

Wir entzünden diese Kerze mit dem Refrain des Themen-Songs des ersten Europäischen Unitariertags (EUT) im Juni 2017 in Neu-Ulm, Deutschland.


Glaube ohne Grenzen, brüderlich und frei,

Let us stand together meeting eye to eye,

different creeds and cultures praise diversity.

Étant differents, et ce pendant a mis!

What we have in common, we shall keep in mind.

Lasset uns ergründen, was uns alle eint!

 

 

 

ICUU-Lichtspruch für Mai 2017

Eine heilige Flamme brennt in meinem Herzen.

Sie sagt mir, dass ich ein Individuum bin, das sich von anderen unterscheidet. 

Sie hilft mir, das was wahr ist zu finden, indem ich mich dir zuwende.

Sobald wir mehrere sind, durchbricht ein helleres Licht die Dunkelheit. In solchen Beziehungen erleben wir die Kraft der Gemeinschaft.

Das Licht, das wir in jedem Herzen finden, führt uns zueinander.

Dann brechen wir auf, verwandeln unser Leben und schließen Freundschaften. Auf diese Weise wird das Licht niemals erlöschen.

 

ICUU-Lichtspruch für April 2017

Die Welt

Möge die Welt, in der alles Leben miteinander verbunden, ja eines ist, die ein vielfältiges, blaues Wunder ist, das sich in der endlosen Nacht des Weltraumes dreht, eine Welt, die in all ihrer Zerbrechlichkeit und ihren wechselseitigen Abhängigkeiten letztlich doch eine Ganzheit ist, auch spürbar eine Einheit sein in unseren Herzen, unserem Sinn und unserem Tun.

 

Englisches Orginal, eingesandt von Charles Eddis, kanadische Unitarier:

 

The World

May the world that is one in its life, a rich blue top spinning in the endless night of space, a world that is one in its interdependence and fragility, be one in our hearts and minds and deeds also. 

 

ICUU-Lichtspruch für März 2017

Wir entzünden den Flammenkelch in Verbindung mit jenen, die ihres Glaubens wegen leiden, leiden wegen ihrer Armut, Krankheit, Arbeitslosigkeit, leiden aufgrund von Verfolgung, des Lebens im Exil, im Gefängnis. Wir entzünden die Flamme für jene, die nicht bei uns sein können, die im Sterben liegen, die durch ihre Arbeit sehr belastet sind. Mögen Liebe, Freude und Friede die Welt regieren und Freiheit und Toleranz unsere Tugenden sein. 

(Von Uwayisaba Clement von der Rwanda Unitarian Church)

 

 

ICUU-Lichtspruch für Februar 2017

Mögen auf Erden nur gute und nützliche Feuer brennen. Mögen die Flammen nicht die Quelle von Zerstörung, sondern Freunde sein.  Möge das Licht dieser Flamme uns an den Weg des Friedens und der Weisheit erinnern.

 

Eingesandt von: Tschechische Unitarier

 

Kéž na zemi hoří jen prospěšné, dobré a užite né ohně, Kéž živým tvorům není plamen zdrojem zkázy, ale přítelem, Kéž nám jeho světlo připomíná cestu míru a moudrosti.

 

 

ICUU-Lichtspruch für Januar 2017

(Im Gedenken an den 18. Januar 2017, dem Tag der Religiösen Freiheit.)

 

Wir entzünden diesen Flammenkelch im Gedenken an jene, die den Aufbau ihrer Gemeinden auf den Geist der Freiheit, der Liebe und der Toleranz gründeten, um daran zu erinnern, dass das wahre Licht die Dunkelheit überstrahlen wird:

'Glaube ist das Geschenk Gottes. Die wahren Zeichen des Glaubens sind innere Reinheit und Liebe, sowie ein aufrichtiges Leben und gute Taten. Liebe ist die tief gehendste Deutung und Erfüllung des Gesetzes. Jesus zufolge ist die Liebe die Fülle des Gesetzes. Liebe ist ein fürstliches Gebot.  Liebe ist die wahre Freiheit, die nicht die Last der Furcht trägt. Liebe ist der schöpferische Geist der Welt, das höchste Gut der Menschheit'. 

 

Franz David, Gründer der ungarischen unitarischen Kirche, 16. Jahrhundert

 

 

Ungarisch

A lángot azok emlékére gyújtjúk, akik előttünk járva, alapot vetettek közösségeinknek a szabadság, a szeretet, a türelem szellemében és bizonyságot tettek arról, hogy a fény legyőzi a sötétséget.

“A hit isten ajándéka. A hitnek ismertető igaz jele a benső tisztaság, a szeretet, a külső jámbor élet és jó cselekedetek. A szeretet a törvény összessége és vége. Krisztus szerint a törvény teljessége a szeretetben áll. A szeretet királyi törvény. A szeretet a valódi szabadság, mihez a szolgaság félelme nem járul. A szeretet a világ éltető lelke, a jók legföbb kincse .”

 

 

English

We light this chalice in remembrance of those who laid down the foundation of our communities in the spirit of freedom, love and tolerance, to remember that true light will outshine darkness:

“Faith is the gift of God. The true signs of faith are an inner purity and love and an honest life and good deeds. Love is the ultimate interpretation and completion of the law. According to Jesus love is the plenitude of the law. Love is a royal commandment. Love is the true freedom, which does not bear the bondage of fear. Love is the creative spirit of the world, the highest treasure of humankind.”

 

Eingesandt von: Ungarische Unitarische Kirche

 

 

ICUU-Lichtspruch für April 2016

Wir leben in einer Zeit der Wissenschaft, wir versuchen angestrengt die Welt um uns herum zu verstehen und so das Rätsel an der Wurzel unserer Existenz zu lösen. Jetzt, wo die Menschheit nach den fernsten Sternen greift, sollten wir da nicht auch nach etwas greifen, das uns so nahe scheint und doch in unseren Leben oft ferner ist als der fernste Fleck am Firmament: nach den Herzen unserer Mitmenschen? Die Flamme, die wir nun entzünden, soll uns ein Leuchtfeuer sein in der Dunkelheit, die uns trennt. Es soll uns nicht nur unterstützen in der weltweiten Vereinigung der Unitarier und Universalisten sondern daswertvolle, wundervolle Band stärken, das alle Menschen von jeher verbindet.

Englisch:

We live in a time of science, we try very hard to understand the world around us and think that by doing so we can solve the miracle at the root of our existence. As humanity reaches out for the farthest stars should we not reach out as well for something very near and still in our life often farther than the farthest speck on the firmament: to the heart of our fellow human beings? The flame we are lighting now shall be a beacon in the darkness that separates us. It shall not only help us in uniting Unitarian-Universalists across the world but strengthen the treasured, miraculous bond between all people that exists since the beginning of time.

Eingesandt von: Andreas Bolhar-Nordenkampf, 

Unitarisch-Universalistisches Forum Austria

 

 

ICUU-Lichtspruch für März 2016

Überall auf der Welt leuchtet das Licht aufrichtiger Gedanken, das den Menschen den Weg zu ihrem eigenen, ganz persönlichen Glauben zeigt.
Überall auf der Welt erglüht die Wärme von Gemeinschaft, die die Menschen aus Einsamkeit und Entfremdung zu sich heranzieht.
Überall auf der Welt brennt die Flamme der Gerechtigkeit, die die Menschen zu mutigem Handeln aus ihrer Glaubensüberzeugung heraus inspiriert.
Möge auch hier das Licht und die Wärme dieses Leuchters uns ein Leuchtfeuer der Wahrheit, Großzügigkeit und des Mitgefühls sein,
damit wir die Wege von Glauben und Liebe erkennen.

Englisch:

All around the world, the light of honest thought shines, showing people the path to their own authentic faith.
All around the world, the warmth of community glows, drawing people in from loneliness and estrangement.
All around the world, the flame of justice burns, inspiring people to acts of faith-filled courage.
Here, too, may the light and warmth of this chalice be to us a beacon of truth, generosity and compassion, that we may learn the ways of faith and love.

Eingesandt von: Rev. David Usher, First ICUU President

 

 

ICUU-Lichtspruch für Februar 2016

Wir entzünden diesen Leuchter,

ein lebendiges Sinnbild für das eine Leben,

das alle Menschen und alles Sein beseelt und erhält

und in dem wir unser Dasein gestalten.

Das eine Leben, das sich ständig selbst erneuert,

um auszustrahlen und viele Menschen zu erreichen.

Mögen sie mit Hilfe des Lichtes der Wahrheit und der Vernunft,

der Wärme von Gemeinschaft und Mitgefühl, erkennen,

dass sie nicht nur untereinander verbunden sind,

sondern auch untrennbare Ausdrucksweisen des einen großen Lichtes,

das alles Leben erhellt und niemals ausgelöscht werden kann.

 

 

We light this Chalice, a living symbol of the one Life that animates and sustains all things and all persons, the one Life in which we all live and move and have our being, and the one Life which perpetually gives of itself to itself so as to become the many. By means of the light of truth and reason, and the warmth of fellowship and compassion, may the many come to know themselves to be not only interconnected with each other but also indivisible emanations of that one great Light which enlightens all Life and which can never be extinguished

 

 

Eingesandt von: Rev. Dr. Ian Ellis-Jones Australian and New Zealand Unitarian Universalist Association

 

 

ICUU-Lichtspruch für Januar 2016

So wie eine kleine Flamme

einen ganzen Raum mit Licht erfüllt,

so mögen wir Hoffnung, 

Mut und  Zuversicht.

in unser Zuhause, in unsere Feierstunden

und in alle Ecken dieser Welt ausstrahlen.

Eingesandt von: Rev. Celia Midgley

British General Assembly of Unitarian and Free Christian Churches

Englisch :

As one small flame

fills a whole room with light,

So may we radiate

hope, courage and good cheer

in our homes, in our worship

and in all the corners

of our world.

Französisch :

Comme une toute petite flamme emplit une pièce entière de sa lumière,

Ainsi, pouvons-nous émettre l'espoir, le courage et la bonne humeur

dans nos maisons, dans notre culte et dans tous les coins du monde.

Italienisch :

Come da una piccola fiamma

si diffonde la luce che riempie la stanza

così possano da noi diffondersi

speranza, coraggio, gioia.

Possano riempire le nostre case

i nostri luoghi di culto

e ogni angolo del nostro mondo.

Spanisch :

Como una pequeña flama

llena un cuarto entero con la luz,

así nosotros podemos irradiar

esperanza, valor y buen ánimo

en nuestros hogares, en nuestro servicio religioso

y en todos los rincones

de nuestro mundo.