Unitariertage

Der Unitariertag ist das große, bundesweite Treffen der Religionsgemeinschaft, in dessen Rahmen auch die Hauptversammlung stattfindet.

Der Unitariertag findet alle 2 Jahre meist am langen Pfingst-Wochenende in wechselnden Orten Deutschlands statt.

Jedes Alter ist bei diesen Treffen vertreten, zu denen auch ausländische Gäste willkommen sind.

Themen der Unitariertage

... von Anfang an:

Jahr   

Ort

Thema

2017

Ulm/Neu-Ulm

Glaube ohne Grenzen? / Faith without borders?
(Gemeinsam mit EUU, 1. Europäischer Unitariertag)

2015

Worms

Spuren lesen – Wege bahnen

2013

Hamburg

frei und verbunden

2011

Kassel

Lust auf Zukunft? Willkommen auf Neuland!

2009

Halle (Saale)

Was uns bewegt

2007

Niedernhausen/Wiesbaden

Zukunftswünsche – Zukunftsängste: Wie wünschen wir uns die Welt?

2005

Frankfurt (Oder)

Kennen wir uns schon? – Von Fremden und Freunden

2003

Kassel

Warum nicht Frieden?

2001

Weinheim

Hat Religion Zukunft?

1999

Weimar

Leben heißt zusammenleben – aber wie?

1997

Hameln

Leben – Arbeit – Sinn

1995

Hitzacker

Was geht Sie das Ganze an?

1993

Baunatal

Herausforderung Leben: Leben – Erleben – Überleben

1991

Wolfratshausen

Unsere Zeit – unser Leben – meine Verantwortung

1989

Kiel

Ganzheitlich denken – sinnvoll leben

1987

Hameln

Geborgenheit in unserer Welt – Sehnsucht und Auftrag

1985

Hamburg

Frieden durch Verständigung – Auftrag der Religionen

1983

Gießen

Mut zum Leben

1981

Hofgeismar

Verantwortung für Mensch und Umwelt

1979

Bremen

Dem Leben wieder Sinn geben

1977

Hameln

Krise des Fortschritts – Überleben durch Religion

1975

Lübeck

Verbessere ein Stück Welt – dich selbst

1973

Detmold

Frei sein zur Freude

1971

Nürnberg

Mensch sein heißt Schöpfer sein

1969

Heide

Unitarische Religion im Umbruch der Zeit

1967

Hameln

Lebe im Ganzen

1965

Bonn

Religion des Lebens – Religion der Zukunft

1963

Kassel

Leben aus innerer Kraft

1961

Lübeck

Glaube – unsere Hilfe im Leben

1959

Darmstadt

Wider den Unglauben