Unitarier Rheinland-Pfalz

Der offizielle Name der Landesgemeinde lautet seit 1950 „Deutsche Unitarier – Religionsgemeinschaft Landesgemeinde Rheinland-Pfalz e. V.“ als Gliederung der Gesamtgemeinschaft „Deutsche Unitarier – Religionsgemeinschaft e. V.“. Die Landesgemeinde ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Worms eingetragen und hat ihren Sitz in Osthofen.

Gründung vor über 130 Jahren

Sie steht in direkter Tradition zu den 1876 gegründeten rheinhessischen Freiprotestanten, die sich 1954 von den Unitariern trennten. Damit handelt es sich um die älteste Landesgemeinde innerhalb der Deutschen Unitarier.

Mitglieder

Die Mehrzahl der siebzig Mitglieder lebt in Osthofen, deshalb finden die Veranstaltungen zumeist dort statt. Die bekannteste Persönlichkeit der Landesgemeinde ist Rudolf Walbaum. Er gab wichtige Impulse amerikanischer Unitarier an die ursprünglich nur in Rheinhessen vertretene Religion weiter und regte eine Verbreitung der Gemeinschaft über ganz Deutschland an.

Veranstaltungen

Die meisten Feierstunden finden im Jahreslauf statt. Es handelt sich dabei im Besonderen um:

  • Frühlingsfeier
  • Erntedankfeier
  • Totengedenken
  • Weihnachtsfeier

Dazu kommen weitere Treffen wie sommerliche Grillabende, Vorträge und gesellige Gesprächskreise im lockeren Abstand. Darüber hinaus werden Feierstunden wie Lebens-, Jugend-, Ehe- und Totenleiten im Lebenskreis durchgeführt.

Ziele

Ziel der Landesgemeinde ist es, Menschen unitarischer Grundauffassung in ihrem Bestreben nach religiöser Vertiefung und Erkenntnis zu inspirieren sowie ihre Rechte auf Religions- und Geistesfreiheit in der Gesellschaft zu sichern. Darüber hinaus geht es uns um die gegenseitige Hilfe im Leben im Allgemeinen sowie bei der Sinnsuche im Speziellen. Wir möchten außerdem unitarisches Gedankengut in der Öffentlichkeit verbreiten.

Ansprechpartner

Unser Vorstand besteht aus Landesgemeindeleiter Hagen Dimmler, seiner Stellvertreterin Irmtraud May, Pressereferentin Carolin Lösch, Schatzmeisterin Ute Lautermilch sowie den Beisitzern Martin Grünewald, Gerhard Huy und Inga May.

Treffpunkt

Unsere Veranstaltungen finden in der Regel in der Aula der Wonnegauschule, Heinrich-Heine-Straße 13 in Osthofen statt.

Spendenkonto
UNITARIER Religionsgemeinschaft freien Glaubens, Landesgemeinde Rhld.-Pf. e. V

Konto-Nr. 71 010 708, Volksbank Worms-Wonnegau BLZ 553 900 00