Unitarier - Religionsgemeinschaft freien Glaubens e.V. Unitarier - Religionsgemeinschaft freien Glaubens e.V.

Die unitarische Gemeinde Kassel beim „Tag der Erde“

Earth day am Balkon von Kassel

Earth day am Balkon von Kassel Die Gemeinde Kassel der Deutschen Unitarier Religionsgemeinschaft e. V. war - wie die Jahre zuvor - auch diesmal mit einem eigenen Stand beim bundesweit größten Umwelt- und Kulturfest, dem internationalen „earth day“, in Kassel vertreten.
Der „Tag der Erde“ fand dieses Jahr am Sonntag, dem 22. April, am Jungfernkopf, wegen seiner Stadtlage auch „Balkon von Kassel“ genannt, statt. Da der Umweltschutzgedanke eine lange Tradition bei den Deutschen Unitariern hat - noch bevor dieser in Gesetze gefasst worden ist, haben die Deutschen Unitarier diesen als eine der ersten Gruppen in Deutschland auf die Agenda gesetzt – war es für die Mitglieder der Gemeinde Kassel selbstverständlich, hier mit einem Stand vertreten zu sein.
Unter der Fragestellung „Was kann ich für die Erde tun?“ wurden besonders die Kinder und ihre Eltern eingeladen, auf Herzen ihre Gedanken dazu niederzuschreiben oder diese zeichnerisch darzustellen. Als Belohnung für diese Mitmachaktion bekam jeder Teilnehmer ein frischgebackenes Waffelherz am Stiel geschenkt. Trotz des wechselhaften Wetters war die Aktion ein Erfolg. Viele Passanten, mit denen wir ins Gespräch gekommen sind, nahmen interessiert die auszuhändigenden Informationsmaterialien mit. Nächstes Jahr wird es wieder einen „Tag der Erde“ in Kassel geben. Und die Unitarier werden dort wieder Flagge zeigen.