Unitarier - Religionsgemeinschaft freien Glaubens e.V. Unitarier - Religionsgemeinschaft freien Glaubens e.V.

Tag der offenen Tür in Kassel

Seit ihrer Gründung im Jahr 1947 hat die Kasseler Gemeinde einen wichtigen Stellenwert innerhalb der Gemeinschaft der Deutschen Unitarier.
Nach wie vor lässt unser vielseitiges Angebot ein lebendiges Gemeindeleben entstehen. Neben gemeinsamen Feierstunden im Jahreskreis und monatlichen Morgenfeiern bieten wir vielfältige musische und kulturelle Veranstaltungen sowie Gesprächsrunden zu aktuellen Themen an.
Unsere Veranstaltungen finden im eigenen Haus und Garten in der Kölnischen Str. 68 statt und werden von Vorstand und Gemeinderat organisiert. Überregionale Begegnungen, Seminare und Arbeitskreise zu religiösen und philosophischen Fragen, z.B. in Zusammenarbeit mit dem Dachverband Freier Weltanschauungsgemeinschaften (DFW), runden das Veranstaltungsangebot ab.
Außerdem ist es uns ein großes Anliegen, für unsere Mitglieder und darüber hinaus Feierstunden zu den verschiedenen Lebensabschnitten wie Geburt, Eintritt ins Erwachsenenalter, Heirat und Tod anzubieten. Unser unitarisches Verständnis von Verantwortung für uns und unsere Mitwelt schließt mit ein, dass wir uns gegenseitig, auch in schwierigen Situationen, unterstützen. Veranstaltungshinweis:
Feierstunde zum Totengedenken am Sonntag, den 25. November 2012 Beginn 11:00 Uhr
Olaf Christensen aus Hamburg wird zu uns sprechen. Den musikalischen Teil der Feierstunde gestalten Gudrun Schmidt-Kärner, Gesang, und Julia Reingardt, Klavier. Zur Feierstunde am 25.11. wird Frau Schwansee, Kommunikations-Designerin aus Kassel, mit einem Fotografen kommen, der Fotos für die Homepage des "Rates der Religionen Stadt Kassel" macht. Ihr Vorstand Gisela Hildebrandt, Armin Scharf, Karin Bartsch
[email protected]